Wir freuen uns auf Ihre Reservation 0041 (0)81 354 90 90

Geschichte
 







 
Das seit 1793 bestehende Hotel kann auf ein lebendiges Stück Churer Geschichte zurückblicken.

Im Staatsarchiv ist in den Provinzialnachrichten Folgendes zu entnehmen: Herr Zunftmeister Conrad Bavier macht hiermit bekannt, dass er das von seinem seligen Vater ererbte Haus nach deutscher Art zu einem Gasthof eingerichtet und ihm den vorher schon zugehörigen Schild bei den Drei Königen gegeben hat.

Ganze drei Generationen wurde das Hotel ins Jahr 2005 von der Familie Schällibaum geführt.

Einst hat zum Beispiel das historische Restaurant Weinstube als Postwechselstelle gedient. Ebenso hat das denkmalgeschützte Restaurant als Kulisse für den Film "Jürg Jenatsch" gedient.

Der grosse Drei König-Saal darf sich rühmen, abwechslungsweise Teil eines Klosters und Regierungssitzes gewesen zu sein.

Der Legende nach hat ein unterirdischer Gang vom Bischofssitz in unseren Keller geführt.

Wussten Sie, dass die erste Krankenkasse für Forstarbeiter in Graubünden hier gegründet wurde?

Im Hotel Drei Könige befindet sich ebenso das älteste erhaltene Hotelzimmer von Chur.

Geniessen Sie bei uns die Ambiance der ältesten Stadt der Schweiz mit ihren ausgedehnten Möglichkeiten, sich aktiv zu betätigen und zu erholen!